Luftfilteranlagen

Unsere Luftfilteranlagen entsprechen den neusten umwelttechnologischen Standards und Vorschriften. Je nach Einsatzgebiet werden gesundheitsgefährdende Stoffe, wie beispielsweise Rauch- oder Schweißgase im ungiftigen Zustand der Atmosphäre wieder zugeführt.

 

Strahlmittelregenerierung mit 2 Druckstrahlgebläsen sowie Luftfilteranlage

Microil-1: Öl- Nebelabscheider Weiterhin haben wir eine Auswahl an diversen Öl-Nebelabscheidern im Sortiment. Technische Details erhalten Sie auf Nachfrage.

Evolution Ferrari
Mobile Luftfilteranlage für den Werkstattbereich

ecotech
Stationäre Luftfilteranlage unterschiedlicher Leistungsgröße mit automatischer Patronenabreinigung
 

 

Mobiler Luftfiltercontainer auf einem Abrollgerüst montiert. Auf- und Abladen ohne Kran am Einsatzort. Dazugehörig ist ein entsprechender Stromerzeuger. Dieses Gerät wird zur Luftentstaubung auf Baustellen im öffentlichen Verkehrsraum und in Innenstädten eingesetzt. (z. B. Strahlen an Autobahnbrücken oder Gebäudesanierung mit Staubanfall).

Mobile Entstaubungsanlage für den Baustelleneinsatz, Modell: KF 4.300/2c/3kW
Dieses Entstaubungsgerät wurde so konzipiert, dass es in verschiedenen Industriebereichen angewendet werden kann, z. B. in der Bauindustrie, Korrosionsschutz bei Durchführung von Strahlarbeiten an häufig wechselnden Standorten, Entstaubung von Hausfluren, Kellerräumen, Innenräumen von Kesseln.

Einsatzbereich und Wirkungsweise:

Zur Anlage gehören folgende Baugruppen:

1 - Filteranlage mit Zyklon (3 kW) und Filterpatronen (Luftleistung 4.300 m³/min) auf stabilen Fahrwerk
3 - Ansauglabyrinth mit Ständer
4 - 5 m Faltenschlauch mit Verbindungsschellen

Strahlarbeiten an Fassaden

Hier kann das Gerät mit Hilfe eines Ansauglabyrinthes direkt am Staubentstehungsort aufgestellt und der Staub dort punktuell abgesaugt werden.

Strahlarbeiten in Kellerräumen

Der Einsatz des Gerätes ist hier besonders vorteilhaft, da keine Stäube durch das gesamte Haus ziehen und in dem Raum, wo die Strahlarbeiten stattfinden besonders gute Sichtverhältnisse herrschen. So wird beispielsweise ein Ansauglabyrinth im Kellerraum aufgestellt und über einen Faltenschlauch Ø 300 mm der Staub in die Staubfilteranlage , die sich außen vor dem Kellerfenster befindet, eingesaugt. Ein Vorzyklon scheidet den Grobstaub vor dem Eindringen in die Patronenfilter ab. Die Patronenfilter können in bestimmten Zeitabständen manuell bzw. elektromechanisch abgereinigt werden. Der Staub fällt dann in zwei Staubbehälter, die sich unter dem Patronenfilter befinden. Der Grobstaub fällt in eine Staubkassette, die sich ebenfalls unter dem Zyklon befindet.

Energieeinsparung: die hohe Abscheideleistung des Zyklonfilters erlaubt eine Rückführung der gereinigten Luft in den Arbeitsraum und ergibt somit in den Wintermonaten eine erhebliche Heizkosteneinsparung, da der Arbeitsraum in Umluftbetrieb entstaubt wird. Die aufgewärmte Luft braucht nicht mehr nach außen abgeführt zu werden.

Entzündungssicher: Durch den vorgeschalteten Zyklon werden eventuell in den Filter gelangende heiße Späne (z. B. von Schleifarbeiten) abgeschieden und verhindern somit eine Beschädigung der Filterpatronen oder eine Entzündung.
 

Wir bieten Ihnen eine Reihe von speziellen und für jeden Anwendungsfall vorgesehenen Luftfilteranlagen an. Folgend können Sie eine Auswahl an Möglichkeiten einsehen. Wir beraten Sie gerne für Ihren speziellen Bedarf.

ATEX-01
Robuste Luftfilteranlage mit variablen Leistungsbereich und automatischer Druckluftabreinigung der Filterpatronen

Die staubige Luft tritt vom Anschluss auf dem unten befindlichen Fülltrichter ein, und die Partikel mit gröberer Korngröße dekantieren aufgrund der unmittelbaren Verringerung der Geschwindigkeit und des stoßbedingten Vorniederwerfers und enden in dem eigens dafür vorgesehenen Sammelbehälter. Die feineren oder leichteren Partikel steigen in dem Block auf, in dessen Innerer die Filterpatronen untergebracht sind. Die verschmutzte Luft strömt von außen nach innen durch die Filtereinsätze auf die Art und Weise, dass sich der Staub außen absetzt, während die Luft in den Filtereinsätzen aufsteigt und gereinigt austritt.
Das fortschreitende Absetzen von Staub macht die regelmäßige Reinigung der Filtereinsätze erforderlich: der Pressluftstrom ermöglicht die Reinigung mittels Gegenwäsche und unterwirft den Einsatz einer oszillatorischen Bewegung von hoher Frequenz. Dieser Luftstrom, Stoßwelle genannt, begünstigt auf natürliche Art und Weise den Gegenwaschprozess. Die Reinigung der Filter erfolgt nach Sektoren, mittels Membranelektroventilen, die durch einen zyklischen Programmierer gesteuert werden, der die Pausen und die Arbeitszeiten bestimmt. Dies ermöglicht es, den Effizienzzustand des Filters immer auf höchstem Niveau beizubehalten.
Diese Reinigungsmethode, die sehr zuverlässig ist, bewirkt, dass der Filter nach einem anfänglichen Arbeitszeitraum einen, während seiner gesamten Einsatzdauer praktisch konstanten, Ladeverlustwert erreicht. Es besteht die Möglichkeit, den Filter mit einem Differentialdruckwächter zur Überwachung einer Verstopfung der Einsätze und des nachfolgenden pneumatischen Reinigungszyklus auszustatten.
Die mitgelieferten Standardeinsätze aus Polyesterfasern mit einer Klassifizierung BIA USG garantieren eine hohe Trennung (<0,5 % ) nur bei Filtergeschwindigkeiten unterhalb von 0,056 m/s, bei einer Eintrittstaubkonzentration von 200 mg/m³ und einer Korngröße , die zwischen 0,2 und 2 µm liegt. Es sind Einsätze für besondere Anwendungen aus antistatischem Polyester erhältlich, die feuerhemmend und wasser- und ölabstoßend sind, USG & C. Die Filtereinheit ATEX ermöglicht aufgrund ihrer Konstruktion einen maximalen Austrittunterdruck von 5000 mm w.s./0,5 bar.

CLEANING NO-SMOKE
Mobile Schweiß-, Rauch- und Schleifstaubabsaugung mit variabler Absaugleistung

Dieses Gerät ist für die Absaugung, Filtrierung und Geruchsbeseitigung folgender Feinstäube und Gase geeignet: Schweißgase, Aerosole, Gase aus Metallverarbeitungsprozessen usw.

Arbeitsweise: Die verunreinigte Luft wird durch die Haube des NO SMOKE – Armes angesaugt. In der Haube ist ein feuerhemmendes Gitter FIRE CLEAN eingebaut, danach folgt im Gehäuse der Vorfilter PRECLEAN für die Grobabscheidung.
Die gereinigte Luft geht zu den Aktivkohlepaneelen CARBOCLEAN, die Gerüche aufnehmen und dann durch ein auf dem oberen Teil des Geräts installierten Gitter ausgestoßen werden.
Zwischen der Ausblasöffnung des Ventilators und dem Ausblasgitter wird die gereinigte Luft durch ein Labyrinth gedrückt, um Geräuschstoßwellen zu dämpfen.

Hochleistung: Die verwendeten Filtermaterialien erlauben einen Abscheidegrad über 99 % und einen weitgehenden Abbau der Geruchsstoffe.
Für spezielle Fälle bei denn ein noch höherer Abscheidegrad verlangt wird, kann der CLEANING mit einem Absolutfilter ASSOCLEAN ausgerüstet werden, Abscheidegrad 99,999 %.
Für spezielle Einsatzfälle z. B. in der chemischen oder pharmazeutischen Industrie wird eine Analyse der Gase benötigt, damit ein entsprechender Aktivkohlefilter gewählt werden kann.
Geräuschlos: Das CLEANING Gerät kann in jeder Umgebung angewendet werden, ohne Geräuschprobleme zu verursachen.

Energieeinsparung: Durch den Einsatz im Umluftbetrieb wird in der Heizperiode Energie eingespart bzw. bei Neuplanungen entfällt ein Teil der Investitionskosten für zusätzliche Heizfläche.

IPERJET DF
Luftfilteranlage für Stäube im Werkstattbereich mit unterschiedlichen Leistungsbereichen und automatischer Patronenabreinigung

Das Gerät mit horizontalen Filterpatronen findet die optimale Anwendung bei der Absaugung und Filtration von Schweißgas, groben und feinen Stäuben, kleiner Menge von Spänen, Stäuben/Gas aus Laser- und Plasmaschneidanlagen. Das Gerät besteht aus einer Vorkammer, wo die meisten Stäube abgeschieden werden und sich im ersten Behälter ablagern; das nachstehende Labyrinth und die Filterkammer mit Hochleistungspatronen gewährleisten die Filtration der Reststäube. Der im oberen Teil des Gerätes angeordnete Ventilator garantiert eine hohe Saugleistung und einen niedrigen Schallpegel. Die Filterpatronen werden automatisch durch die leicht programmierbare, elektronische Jet-Abreinigung gewartet.
Horizontale Filterpatronen: Die horizontale Anordnung der Filterpatronen ermöglich einen leichten Zugang und eine schnelle Wartung der Filtersektion. Wenn gewünscht, wird die gefilterte Luft in den Arbeitraum rückgeführt, somit ergibt sich eine beträchtliche Verringerung der Heizkosten.

Venturi Luftfilteranlagen



Der Venturi besteht grundlegend aus zwei Elementen:

  • die Venturi-Düse, in der die Benetzung zwischen der Flüssigkeit und der staubhaltigen Prozessluft vollzogen wird
  • der Abscheidezyklon trennt die Luft vom benetzten Staub.

Ein Hochdruckventilator saugt die verschmutzte Luft an, welche dann die Venturidüsen durchströmt. Hier wird die verschmutze Luft durch Millionen feinster Wassertropfen benetzt. Dieses Prinzip schließt praktisch aus, dass trockene Staubpartikel nach der Benetzung übrig bleiben. Tangential tritt das entstandene Staub-Wasser-Gemisch in den turmförmigen Abscheider ein, in welchem spiralförmige Bewegungen stattfinden.

Die Zentrifugalkraft drückt das Wassergemisch an die Innenwand des Abscheiders. Die gewaschene und saubere Prozessluft strömt durch einen Tropfenabscheider über den Ventilator schallgedämmt in die Umwelt. Die benetzten Schadstoffe dekantieren in den Trichter und werden durch ein Steigrohr mit Hilfe der Gravitationskraft zum Boden des Wasserwächters gedrückt. Der Schlamm schwimmt zur Wasseroberfläche auf und wird dem Papierbandfilter Evotech zugeführt. Dieser trennt den Schmutz vom Wasser. Der Schmutz wird abgeschieden, während das gefilterte Wasser über eine Umlaufpumpe dem Wasserkreislauf zugeführt wird. Ventilator, Papierbandfilter und Wasserversorgung sind in einer schallgedämmten Box integriert. Ein Schaltschrank wird außerhalb der Box aufgestellt.

Oilstop M1 - Öl-Nebelabscheider mit erhöhter Abscheideleistung


 
Anwendungsgebiete:

  • Maschinenindustrie: Drehmaschinen, Gewindeschneidmaschinen, Verzahnungsmaschinen, Schleifmaschinen, Kaltschlagmaschinen.
  • Lebensmittelindustrie: Pflanzenölzerstäuber, Teignudelmaschinen, usw.
  • Andere Anwendungsgebiete: Turbinen, Kompressoren, Pumpen, Schmiergeräte, Zerstäuber, usw.

Funktionsart

Die mit öligen Substanzen verunreinigte Luft wird durch einen mechanischen Abscheider geführt, der aus einem schraubenförmigen Element und einem Metallnetz besteht. In diesem Vorfilter stoßen die Öltropfen dank der Zentrifugalkraft gegen die Kanalwände, wo sich das Metallnetz befindet. Hier wird das Öl ausgeschieden, in einem Kanister aufgefangen (als Option lieferbar) und kann anschließend wieder verwendet werden.

Wegen der hohen Wirksamkeit sowohl des mechanischen Abscheiders als auch des Metallfilters enthält die Luft jetzt keine Öltropfen mehr. Um auch die letzten Ölrückstände zu beseitigen wird die Luft noch durch einen Filterbeutel aus Sondermaterial mit großer Filterfläche geleitet, bevor sie durch ein auf der Oberseite des Geräts befindliches Gitter ausgestoßen wird.

Höchstwirksam

Die für die Filter verwendeten Materialen sind erstklassig und haben einen sehr hohen Abscheidegrad (mit Werten bis zu 99 %). Bei Geruchsproblemen kann OIL-STOP mit Aktivkohlefilter CARBO ausgestattet werden. Sollen besondere Gerüche ausgeschlossen werden, so ist auf den jeden Fall die Zusammensetzung der verunreinigenden Stoffe anzugeben, um je nach dem vorliegenden Fall den geeignetsten Aktivkohletyp liefern zu können.

Geräuchlosigkeit

Dank der Anordnung der Filter, ihrer bemerkenswerten Absorptionskraft und der besonderen Verkleidung kann OIL STOP in jeder Umgebung eingesetzt werden ohne Geräuchstörungen zu verursachen. Sollten sehr niedrige Geräuschwerte verlangt werden, so können Schalldämpfer vom Typ AFON geliefert werden.

Energieersparnis

Das Absaugen von Öldünsten oder -nebeln aus den Arbeitsräumen im Winter verursacht einen starken Temperaturabfall. OIL STOP bringt die Lösung dieses Problems, da die gefilterte Luft total frei von giftigen Stoffen zur Rezirkulation geführt wird.

Zubehör

Je nach Anforderungen kann OIL STOP mit verschiedenen Filtertypen geliefert werden., die für die Lösung des jeweiligen Problems am passensten sind. Als Option kann ferner der Sammelkanister oder ein anderes kontinuierliches Öltrennsystem geliefert werden, sowie hochwirksame Elektroventilatoren PA/P – PR – AP/T – PR/T - VAP für besonders anspruchsvolle Anlagen.
 

Zyklonfilter


Anwendung

Die Zyklonfilter finden überwiegend dort ihre Verwendung, wo man sowohl mobile Geräte benötigt, als auch für größere Partikel einen Zyklon als Vorabscheider einsetzen will, um den Hauptfilter zu entlasten. Die Geräte sind so konzipiert, dass sie in den verschiedensten Industriebereichen ihre Anwendung finden wie z. B. Schleif- und Polierstaubabsaugung in der Metallindustrie, Holzstaub- und Späneabsaugung und Filterung in der Holzindustrie in den verschiedensten Bereichen der Chemie- und Nahrungsmittelindustrie. Ebenso finden die Zyklonfilter Anwendung in der Gummi- und Kunststoffindustrie. Als Filterelemente können auch Filterpatronen entsprechend Kundenwunsch geliefert werden.

Funktionsprinzip

Ein am Zyklonausgangsstutzen montierter Ventilator saugt die verunreinigte Luft an. Im Zyklon werden die schweren Partikel zentrifugal abgeschieden und sammeln sich in einer leicht herausnehmbaren Revisionsschublade. Danach gelangen die restlichen Feinstäube in eine Filtereinheit (beim Zyklonfilter 1C) oder in 2 Filtereinheiten (beim Zyklonfilter 2C) wo sie hochgradig abgeschieden werden. Die jeweiligen unteren Filtersäcke können auch gegen PVC-Säcke ausgetauscht werden.

Verwendungsmöglichkeiten:

Die fahrbaren Geräte können zur Absaugung und Filterung von mehreren Maschinen eingesetzt werden, oder alternativ die Maschinen absaugen.

Energieeinsparung

Die hohe Abscheideleistung des Zyklonfilters erlaub eine Rückführung der gereinigten Luft in de Arbeitsraum und ergibt somit in den Wintermonaten eine erhebliche Heizkosteneinsparung.

Entzündungssicher

Durch den vorgeschalteten Zyklon werden eventuell in den Filter gelangende glühende Späne (z. B. von Schleifarbeiten) ausgeschieden und verhindern somit eine Beschädigung der Filtersäcke oder Filterpatronen.